TV-Premiere am 12. September 2018:
Robert Bernardis - Ein vergessener Held

Der geborene Tiroler Robert Bernardis war als Oberstleutnant des Generalstabs in Berlin der einzige österreichische Offizier, der beim Hitlerattentat am 20 Juli 1944 eine Schlüsselrolle spielte. Bernardis war vor allem bei der Ausführung von Aktion "Walküre" in Berlin und Wien maßgeblich beteiligt. Nach dem gescheiterten Attentat wurde Bernardis einen Tag nach seinem 36. Geburtstag, am 8. August 1944, in Berlin-Plötzensee hingerichtet. 

Die Präsentation des Doku-Dramas findet am 3. September 2018 in der Wiener Hofburg unter Beisein von Bundespräsident Alexander van der Bellen, ORF-Generaldirektor Alexander Wrabetz und Familienangehörigen von Robert Bernardis statt.



In Fertigstellung:

  Sendetermin:

In Koproduktion mit chinesischen Partnern entstand der hochwertige Doku-Zweiteiler The Great Wall. Mehr als zwei Jahrtausende Geschichte der Chinesischen Mauer, erzählt in aufwendigen Reenactments und mit atemberaubendem Doku-Material. Ab Herbst 2018 zu sehen in CCTV, ORF und France 5. [mehr]

 




Meine Dokumentation Wacher Geist und müde Knochen - Arbeiten jenseits der Pension wird am 23. 9. 2018 um 23.05 Uhr auf ORF 2 wiederholt. Der Film begleitet Menschen zwischen 73 und 94 Jahren, die das Arbeiten auch im hohen Alter einfach nicht lassen können. [mehr]

 


In Produktion:

  In Produktion:

 

Für Garibaldi - eine österreichisch-deutsch-italienische Koproduktion - laufen gerade die abschließenden Dreharbeiten. Der Film wird noch in diesem Jahr auf Arte zu sehen sein. [mehr]

 




Ein filmischer Höhenflug nahe meiner steirischen Heimat: Eine "Bergwelten"-Folge zum Hochschwab ist gerade im Entstehen. Mehr dazu demnächst an dieser Stelle.