TV-Premiere am 5. Oktober 2018:
Die Chinesische Mauer

Die Chinesische Mauer spielte eine prägende Rolle sowohl für den Aufstieg als auch den Niedergang von Kaiserreichen und Dynastien. Die zweiteilige Dokumentationsreihe erforscht die 2500 Jahre alte Geschichte der Großen Mauer und spürt jenen Geheimnissen nach, die sie zum Weltwunder unserer Tage gemacht hat.

Über mehrere Jahre haben in einer beispiellosen Zusammenarbeit chinesische und österreichische Kamerateams an dieser Dokumentation gearbeitet. Die Regisseure Martin Betz und Liang Renhong spüren mit Spielszenen, Experteninterviews und wissenschaftlichem Dokumentationsmaterial der wechselhaften Geschichte der fast 2500 Jahre alten Mauer nach. [mehr]

"Universum History" zeigt den opulenten Zweiteiler nun als Europa-Premiere:
1. Teil, "Errichtet für die Ewigkeit": 5. 10. 2018, 22.30 Uhr, ORF 2
2. Teil, "Ein Monument der Macht": 12. 10. 2018, 22.30 Uhr, ORF 2



In Produktion:

  In Produktion:

 

Für Garibaldi - eine österreichisch-deutsch-italienische Koproduktion - laufen gerade die abschließenden Dreharbeiten. Der Film wird noch in diesem Jahr auf Arte zu sehen sein. [mehr]

 




Ein filmischer Höhenflug nahe meiner steirischen Heimat: Eine "Bergwelten"-Folge zum Hochschwab ist gerade im Entstehen. Mehr dazu demnächst an dieser Stelle.